Rasse-Infos

ZP-Rassebeschreibung ZP-Rasseprofil was bedeutet Zucht ? Checkliste für Welpenkäufer

Zwergpinscher-Zucht



"Macht sich ein Käufer jemals klar
was wir ihm übergeben ?
Er rechnet kurz -
bezahlt in bar -
Ein Stück aus unserem Leben."

( Thy Laeuger-Gasser)
 



Ein Züchter muss im Vorfeld bestimmte Voraussetzungen und Auflagen erfüllen um Mitglied und Züchter in einem Zuchtbuch-führenden Verband zu werden damit seine Welpen „ordentliche“ und weltweit anerkannte Papiere erhalten können.

Für unsere Zwergpinscher ist dies
der PSK = Pinscher-Schnauzer Klub,
unter den Dachverbänden VDH ( Verband für das Deutsche Hundewesen)
und FCI.

Eine verantwortungsvolle Hundezucht mit dafür geeigneten (!) Tieren
erfordert von Anfang an vom Züchter finanziellen und zeitintensiven Einsatz.
Bevor ein Züchter überhaupt Welpen aus einem Wurf verkaufen kann
hat er schon Einiges an Vorleistungen erbracht wie z.B.:

Anmeldung, Überprüfung und Eintragung der Zuchtstätte
Kynologische Kenntnisse, Fortbildung + Züchterseminare,
Kauf bzw. Auswahl einer geeigneten Zuchthündin (!)
Kosten für tierärztliche Untersuchungen und Ausstellungen,
Auswahl eines passenden Deck-Rüden + Decktaxe
Reisekosten, Hotel für damit verbundene Übernachtungen.
Ordentliche Aufzucht der Welpen mit Prägung und Sozialisierung
spezielle Ernährung der Hunde, Entwurmungen, Impfungen,
tierärztliche Untersuchungen der Welpen mit Impfen und Chippen
Kosten der Wurfkontrollen durch anerkannten und geschulten Zuchtwart,
Gebühren für die Eintragung der Welpen ins Zuchtbuch
und Ausstellung der Ahnentafeln
und so weiter…..und so weiter..... und so weiter ....


Für unsere Welpen wünschen wir uns
ein möglichst optimales Neues Zuhause mit "Herz und Verstand",
ausreichend Zeit und viel Liebe zum Tier.
Die Anschaffung eines Hundes muss/sollte VORHER gut überlegt sein !
deshalb:
=> Klick Checkliste für Welpenkäufer

ACHTUNG ! Augen auf beim Hundekauf ( klick Bild )

 

Allgemein